Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Clan Camp

Clan Camp

Für Familien mit Kindern bis 6 Jahren und weitere Interessierte

familienlager

Im 2019 öffnen wir unsere bewährten Familien-Camps auch für interessierte Einzelpersonen, werdende Eltern, Grosseltern und Pateneltern.

Wir laden zu einer unvergesslichen Woche draussen in der Natur ein: Entschleunigung, Austausch mit Gleichgesinnten, die Natur erfahren, die Kinder geniessen und Familien-Zeit tanken.

 

Inhalte

Gemeinsam erleben wir eine Woche draussen. Vormittags treffen wir uns zu Austauschrunden über familienrelevante Alltagsthemen, nachmittags tauchen wir in die Vielfalt des Wildniswissens ein, abends sitzen wir gemeinsam am Feuer, singen, reden, lachen und lassen den Tag ausklingen.

Die Themenschwerpunkte werden zu Beginn der Woche den Interessen der Teilnehmenden entsprechend geplant.

Themen für die Austauschrunden am Vormittag in den letzten Jahren waren: bedürfnisorientierter Kleinkinderalltag (Schlafen, Schreien, Tragen, Windelfrei, Stillen), kindgerechtes Lernen, Umgang mit Konflikten im Alltag / Konfliktlösungsstrategien, Leitwölfe sein, Geschwister, Erschöpfung im Familienalltag, Medienkonsum, Rolle als Vater/Mann und Mutter/Frau, Umgang mit Stress und weitere.

Mögliche Wildnis-Inhalte während den Nachmittagen sind: Glutbrennen, Feuertechniken, Kochtechniken, Filzen, Bogenschiessen, Pflanzenwissen mit Herstellung einer Salbe oder eines Hustensirups, Schleichtechniken, bewusster Fleischkonsum und weitere.

 

Essen / Schlafen

Begleitet werden wir von einem tollen Helferteam, welches jeweils täglich drei warme, regionale Bio-Mahlzeiten auf dem Lagerfeuer zaubert und mit der Kindergruppe auf Entdeckungsreise geht, wenn die Erwachsenen in Gesprächsrunden sind. Für die Übernachtung stehen Tipis zur Verfügung. Es sind jeweils zwei bis vier Familien gemeinsam in einem grossen Tipi mit Holzboden. Wer sich nicht ganz sicher ist, ob ihm dieses Schlafsetting entspricht, darf gerne zur Sicherheit ein eigenes Zelt mitbringen und allenfalls auch nach den ersten Nächten umziehen.

 

Ein-Eltern-Familien

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Camp für teilnehmende Familien mit nur einem Elternteil zu einer Belastung oder sogar zu einer Überforderung führen kann, insbesondere mit einem Kind unter zwei Jahren. Wir empfehlen deshalb, das Familiencamp mit einer weiteren erwachsenen Person zu besuchen. Die zweite erwachsene Person kann zum reduzierten Teilnehmerbetrag dabei sein. Die zweite erwachsene Person muss nicht zwingend der Partner/die Partnerin sein, es ist auch möglich, dass ein Götti/eine Gotte eines Kindes, ein guter Freund/eine gute Freundin oder eine weitere nahestehende Person mitkommt.

 

Umgang mit Alkohol und Drogen

Wir möchten der Natur aufmerksam, mit allen Sinnen, unverfälscht begegnen. Die Familien-Camps werden deshalb, wie sämtliche Angebote der Naturschule Woniya, alkohol- und drogenfrei durchgeführt. Wir fordern die Teilnehmenden somit auf, während den Kursmodulen auf Alkohol und Drogen (insbesondere Kiffen) zu verzichten. Das Rauchen (Nikotin) ist erlaubt.

 

Hauptleitungsteam

Sarah Schäppi und Adam Pohlodek begleiten die Woche als Hauptleitungsteam und bringen ihr fundiertes, erlebtes und erfahrenes Wissen ein.

Adam ist Vater eines vierjährigen Sohnes, hat soziokulturelle Animation studiert, ist selbstständiger Lehmofen-Pizzabäcker, ausgebildeter Artgerecht-Coach und begleitet als Natur- und Wildnispädagoge seit Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendlager. – www.wurzelchraft.ch

Sarah ist ursprünglich Kleinkindererzieherin und hat sich über die Jahre intensiv im Bereich Bindung, Beziehung und bedürfnisorientierter Kinderalltag weitergebildet. Als ausgebildeter Artgerecht-Coach, pränatale Körpertherapeutin und Natur- und Wildnispädagogin bringt sie einen vielfältigen Erfahrungsschatz in die Woche ein. – www.wurzelkind.ch

 

Datum 17.06. - 21.06.2019    (Feldis oder Präz GR)  
Datum 22.07. - 26.07.2019    (Feldis oder Präz GR)  
Kosten

Erwachsene 550.-

2. erwachsene Person der gleichen Familie (bzw. andere nahstehende Begleitperson) 400.-

Kinder 100.-

 
TeilnehmerInnen

Erwachsene mit Kindern im Alter von 0 bis 6

Erwachsene ohne Kinder, die sich fürs Clanleben interessieren (werdende Eltern, Pädagogen, Grosseltern etc.)

 
Hauptleitung

Adam Pohlodek (soziokultureller Animator, Artgerecht-Coach)

Sarah Schäppi (Kleinkindpädagogin, Artgerecht-Coach)

 

 

Stimmen aus dem letzten Lager

«Wir möchten euch ganz danken für das herzöffnende Familiencamp. Am liebsten wären wir gerade noch eine Woche geblieben.»

«Wunderschöne Atmosphäre in Scheid. Die Kinder sind vom ganzen System getragen, das entlastet sehr stark. Es entsteht das Gefühl von "es ist immer jemand da", das entspannt.»

«Endlich in einer Gruppe von Gleichgesinnten "aufatmen" können.»

«Es tut gut 24h an der frischen Luft zu sein. Man fühlt sich freier und wacher. Zu sehen, dass andere Familien ähnliche Themen haben, man nichts falsch macht und es nicht eine Lösung gibt.»

«Wir haben uns sehr wohl gefühlt, noch einmal ein grosses Kompliment an euch als Team für euer Engagement und eure grosse Präsenz. Das Camp hat mir auch einen neuen Blick auf mein Kind eröffnet, ich kann das Mass ihrer Sensibilität nun noch besser verstehen.»

«Die Tage im Familiencamp haben mich tief berührt und sehr erfüllt. Diese Zeit hat mich wieder tiefer mit meiner Tochter verbunden und ich habe das Gefühl klarer zu "sehen" was sie braucht. Ich fühle mich gestärkt. Sie spielt nun seit einer Woche unaufhaltsam "Tipilager" und erzählt den Grosseltern ganz stolz davon.»

Copyright 2019 |
 eduQua